Atemlos durch die Nacht: Tora Augestad an der Volksbühne

Die Sängerin und Schauspielerin Tora Augestad ist in dieser Spielzeit an der Volksbühne Berlin in Christoph Marthalers neuem Regiestreich „Tessa Blomstedt gibt nicht auf“ zu erleben. In der Rolle der Kekke begeisterte sie schon das Premierenpublikum:

Ob Tora Augestad John Dowlands atemraubendes «Come again» singt oder Elfi Grafs schmalziges «Am schönsten ist es zu Hause» – man würde hingerissen zuhören bis in alle Ewigkeit. Neue Züricher Zeitung

Möglicherweise wird auch keine Interpretin je wieder so kongenial zitteraalig Whitney Houston parodieren wie die stimmgewaltige Tora Augestad (…). Der Tagesspiegel

Den großartigen Abschiedssong liefert Tora Augestad im unfassbaren schwarzsamtenen Siebzigerjahre-Hosenanzug mit der Vollversion der Schnulze "Am schönsten ist es zu Hause" von Elfi Graf. Die Welt

Wieder einmal kann sie ihre musikalische und darstellerische Bandbreite zeigen: neben Arien von Henry Purcell und John Dowland erklingen Schlager von Abba, Udo Jürgens, Whitney Houston, Matthias Reim u.v.a.

Das große Thema der Suche nach dem Liebesglück und die besonderen Herausforderungen des digitalen Dating-Abenteuers von Tessa Blomstedt sind an der Volksbühne Berlin wieder am 5. November 2014, 19:30 Uhr
30. November 2014, 18:00 Uhr sowie am 7., 26. Dezember 2014, 18:00 Uhr zu sehen. Weitere Termine ab Januar 2015 bis Juni sind bereits in Planung. einen kleinen Einblick in die Produktion sehen Sie hier:

http://www.youtube.com/watch?v=x7_xvtUj5nQ

Für Tora Augestad ist dies bereits die siebte Produktion mit Christoph Marthaler. So ist sie außerdem in dem szenischen Liederabend „King Size“ in der Saison 2014/15 auf internationalen Bühnen zu Gast, u.a. in Girona (November), Genf (März), Douai/Arras (April), Prato (April), Rotterdam (Mai), Turin (Juni), beim Bergen International Festival (Juni) sowie in London am Royal Opera House/Linbury Studio Theatre (April).

http://de.karstenwitt.com/magazin.xml#ID-79c4ef5c93

Project: