Genauso fremd und reizvoll wie die Verbindung von Gustav Mahler und Schmetterlingen aber ist die musikalische Schönheit dieser Version des „Lieds von der Erde“. Novoflot hat hier Tora Augestad verpflichten können – eine brillante Sängerin der norwegischen Neue-Musik- und Jazzszene, die entscheidende Passagen von Mahlers Spätwerk genauso brüchig und unvorhersehbar präsentiert wie Novoflot die Zukunft der Menschheit. Deutschlandfunk, 15.10.2018

Interview im VAN-Magazin

Tora Augsetad wurde von Hartmut Welscher im VAN Magazin interviewt - ein spannendes Gespräch über Berlin, Christoph Marthaler und den Spaziergang zwischen Genres. https://van.atavist.com/tora-augestad-kneipengespraech

RUMI SONGS

Friday, August 26, 2016

Premiere of a new work by Marcus Paus /Oslo

Date: 

Saturday, January 19, 2019

Premiere of a new work by Marcus Paus /Asker

Date: 

Wednesday, January 16, 2019

Pages

Subscribe to Tora Augestad RSS